Club der Besten: Folgt Dahlmeier auf Vogel?

SPORT1
Sport1

Am Montag starten die erfolgreichsten deutschen Athleten der vergangenen zwölf Monate zum Sporthilfe Club der Besten. Die Deutsche Sporthilfe führt die Teilnehmer bei dieser Incentive-Woche vom 23. bis 30. September in den Aldiana Club Fuerteventura.

Bereits ab Sonntag wählen die rund 4.000 von der Sporthilfe geförderten Athleten in einem exklusiven Online-Voting ihren Favoriten. Der Sieger wird auf der Abschlussgala des Sporthilfe Club der Besten am Sonntag, 29. September, verkündet. Titelverteidigerin ist die frühere Bahnrad-Fahrerin Kristina Vogel.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Folgende Athletinnen und Athleten bzw. Mannschaften wurden von einer Jury, bestehend aus Athletenvertretern der nationalen Sportfachverbände, nominiert (alphabetische Reihenfolge):

  • Beachvolleyball-Team Thole/Wickler, WM-Silber

  • Bobteam Friedrich, 2x Weltmeister

  • Laura Dahlmeier, Biathlon, 2x WM-Bronze

  • Deutschland-Achter, Rudern, Weltmeister

  • Markus Eisenbichler, Skisprung, 3x Weltmeister

  • Eric Frenzel, Nordische Kombination, Weltmeister & WM-Silber

  • Clara Klug, Para-Biathlon, 3x Weltmeisterin

  • Patrick Lange, Triathlon, Ironman Weltmeister

  • Nationalmannschaft 7er Rugby, Europameister

  • Anna Schaffelhuber, Para Ski alpin, 2x Weltmeisterin

  • Elisabeth Seitz, Turnen, WM-Bronze

  • Frank Stäbler, Ringen, Weltmeister

  • Ornella Wahner, Boxen, Weltmeisterin

  • Florian Wellbrock, Schwimmen, 2x Weltmeister

  • Oliver Zeidler, Rudern, Weltmeister

Sporthilfe Club der Besten

Mit dem Sporthilfe Club der Besten honoriert die Deutsche Sporthilfe als Veranstalter die großartigen Erfolge deutscher Athleten.

Die Sportler, die sich mit Medaillenerfolgen bei Welt- und Europameisterschaften in den vergangenen zwölf Monaten für diese weltweit einzigartige Reise qualifizieren konnten, erwartet auf der Kanareninsel ein abwechslungsreiches Sport-, Aktions- und Unterhaltungsprogramm, bei dem sich die Sommer- und Wintersportler näherkommen und austauschen können.

Die Top-Partner der Veranstaltung, Aldiana, Allianz, smart und die DFL Deutsche Fußball Liga, sowie der offizielle Ausrüster adidas ermöglichen mit ihrem Engagement dieses besondere Event für Deutschlands beste Athleten.

Teilnehmende Sportler

Wintersport

  • Biathlon: Laura Dahlmeier, Denise Herrmann, Erik Lesser, Roman Rees

  • Bob: Candy Bauer, Annika Drazek, Francesco Friedrich, Martin Grothkopp, Mariama Jamanka, Paul Krenz, Thorsten Margis, Stephanie Schneider, Ann-Christin Strack, Nico Walther

  • Nordische Kombination: Vinzenz Geiger

  • Rodeln: Tobias Arlt, Sascha Benecken, Toni Eggert, Julia Taubitz, Tobias Wendl

  • Skeleton: Sophia Griebel, Tina Hermann, Jacqueline Lölling

  • Skispringen: Katharina Althaus, Juliane Seyfarth, Ramona Straub, Carina Vogt

  • Snowboard: Stefan Baumeister, Paul Berg, Hanna Ihedioha, Selina Jörg

Sommersport

  • Bahnradsport: Roger Kluge, Theo Reinhardt, Miriam Welte

  • Beachvolleyball: Julius Thole, Clemens Wickler

  • Kanu: Max Hoff, Max Lemke, Tom Liebscher, Ronald Rauhe, Max Rendschmidt, Jacob Schopf

  • Radsport: Denise Schindler

  • Reitsport: Ingrid Klimke, Sönke Rothenberger, Dorothee Schneider

  • Rudern: Deutschlandachter (Laurits Follert, Malte Jakschik, Torben Johannesen, Hannes Ocik, Christopher Reinhardt, Martin Sauer, Richard Schmidt, Jakob Schneider, Johannes Weißenfeld) // Leichtgewichts-Doppelzweier (Jason Osborne, Jonathan Rommelmann)

  • Rugby: 7er National-Team (Anjo Buckman, Jonathan Dawe, Ben Ellermann, Robert Haase, Leon Hees, Zinzan Hees, Bastian Himmer, Niklas Hohl, Tim Lichtenberg, Carlos Soteras Merz, Phil Szczesny)

  • Taekwondo: Iordanis Konstantinidis

  • Triathlon: Nina Eim, Justus Nieschlag

Behindertensportler des Jahres 2018

  • Martin Fleig (Ski Nordisch)

  • Markus Rehm (Leichtathletik)

  • Denise Schindler (Radsport)

Juniorsportler des Jahres 2018

  • Lea-Jasmin Riecke (Leichtathletik)

Bisherige Preisträger

  • Franka Dietzsch (Leichtathletik, 2007)

  • Michael Greis (Biathlon, 2006)

  • Alexander Leipold (Ringen, 2003)

  • Gerd Schönfelder (Para Ski Alpin, 2012)

  • Kristina Vogel (Bahnrad, 2018)

  • Mark Warnecke (Schwimmen, 2005)

Lesen Sie auch