Conference League: Vogel-Team Basel verpasst Endspiel

Vogel verliert mit Basel im Halbfinale
Vogel verliert mit Basel im Halbfinale

Der deutsche Trainer Heiko Vogel hat mit dem Schweizer Fußball-Erstligisten FC Basel in der Conference League das Endspiel verpasst. Die Eidgenossen mussten sich dem italienischen Erstligisten AC Florenz nach ihrem 2:1-Hinspielerfolg in der Toskana auf eigenem Platz mit 1:3 (1:2, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

Im Endspiel am 7. Juni in Prag trifft die Fiorentina auf den englischen Premier-League-Klub West Ham United. Die Londoner setzten sich beim niederländischen Ex-Meister AZ Alkmaar nach ihrem 2:1-Sieg im Hinspiel auf der Insel mit 1:0 (0:0) durch und stehen damit erstmals nach 47 Jahren wieder einem Europacup-Finale.

Titelverteidiger AS Rom trat nach seinem Erfolg in der vergangenen Premierensaison des dritten Europacup-Wettbewerbs in der höherrangigen Europa League an - und zog dort ins Finale ein. Der Bundesliga-Vertreter 1. FC Köln war in der Gruppenphase ausgeschieden. Die Rheinländer verpassten hinter OGC Nizza und Partizan Belgrad den Einzug in die K.o.-Runden.

Mehr von