Conte übernimmt Verantwortung für Pleite von Chelsea

Die United-Legende war über das Auftreten des Chelsea-Trainers besorgt und warf Antonio Conte gar fehlenden Glauben ans Team vor.

Antonio Conte hat die volle Verantwortung für die Niederlage des FC Chelsea gegen Manchester United übernommen. Er habe das Team nicht richtig motivieren können.

"United hat sich den Sieg verdient. Sie haben mehr Hunger und Motivation gezeigt, um das Spiel zu gewinnen. Ich denke in diesem Fall war das die Schuld des Trainers", gab Conte im Anschluss an die 0:2-Niederlage im Old Trafford zu Protokoll.

Es sei ihm nicht möglich gewesen, die "richtige Motivation" zu liefern. Nun ginge es mit den Tottenham Hotspur im Nacken darum, die "richtige Einstellung" zu finden, um den Titel zu gewinnen. Die Mentalität müsse von "Tag zu Tag aufgebaut" werden: "Wir müssen das jetzt sehr schnell machen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen