Atlético blamiert sich im Pokal heftig

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Atlético Madrid hat sich im spanischen Pokal kräftig blamiert. Der Spitzenreiter der La Liga unterlag in der zweiten Hauptrunde beim Drittligisten UE Cornella 0:1 (0:1) und verabschiedete sich damit früh aus dem Titelrennen (Copa del Rey: Ergebnisse und Spielplan).

Adrián Jiménez schoss in der Anfangsphase das Tor des Tages (7.) gegen Atlético, das die Copa del Rey bislang zehnmal gewonnen hat - zuletzt 2013. Bei den Gästen sah Ricard Sanchez Gelb-Rot (63.).

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In der Liga führt das Team von Trainer Diego Simeone mit 38 Punkten vor dem Erzrivalen Real Madrid (36), der zwei Spiele mehr absolviert hat.