Corona-Fall bei Skisprung-Weltcup in Hinzenbach

SID

Beim Weltcup der Skispringerinnen im österreichischen Hinzenbach ist ein Mitglied des tschechischen Teams positiv auf eine Corona-Infektion getestet worden. Das gab der Weltverband FIS am Sonntag bekannt. Die betreffende Person, deren Identität nicht öffentlich gemacht wurde, begab sich in Isolation.

Die weiteren tschechischen Teammitglieder wurden negativ getestet und erhielten die Freigabe für den Wettkampf am Mittag (12.15 Uhr).