Corona-Hochzeit: So konnte eine Braut aus Melbourne doch noch heiraten

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Als die Pläne für ihre Traumhochzeit im Mai von der Coronavirus-Pandemie durchkreuzt wurden, blieb Kaitlin Howard aus Brisbane ganz ruhig.

Klar, ihr Brautkleid war noch in Arbeit, die Buchung der Räumlichkeiten wurde storniert und nach den neuen Vorschriften war die Gästeliste auf nun nur noch eine Handvoll Familienmitglieder und Freunde begrenzt.

Aber, wie Kaitlin bei Instagram schreibt, wollte das künftige Ehepaar unbedingt den Bund des Lebens schließen, „egal, was um uns herum passiert“.

Kaitlin Howard, eine Braut aus Brisbane, teilte bei TikTok einen Blick hinter die Kulissen ihrer „COVID-Hochzeit“. Foto: TikTok/umkaitlin.
Kaitlin Howard, eine Braut aus Brisbane, teilte bei TikTok einen Blick hinter die Kulissen ihrer „COVID-Hochzeit“. Foto: TikTok/umkaitlin.

Kaitlin und ihr Verlobter Matthew trafen also schnell die Entscheidung, so schnell wie möglich zu heiraten. Ihre Freunde und Verwandten kamen zusammen und das Paar gab sich schon bald bei einer intimen, sozial distanzierten Zeremonie im Park um die Ecke das Jawort.

“COVID-Hochzeit” in Rekordgeschwindigkeit organisiert

„Ich kann nicht glauben, dass das alles so gut geklappt hat“, sagt sie später in einem Instagram-Posting.

Nach zwei Monaten Eheglück gab Kaitlin ihren Abonnenten bei TikTok einen Blick hinter die Kulissen, um zu zeigen, wie sie ihre “COVID-Hochzeit” in Rekordgeschwindigkeit organisiert hatte.

Prinzessin Beatrice: Diese Braut-Diät machte sie fit für die Hochzeit

Sie erklärte, wie sie im Internet ihr „Ersatz“-Brautkleid gekauft hatte – ein elfenbeinfarbenes Trägerkleid von Shona Joy. Sie trug dazu einen Schnäppchen-Schleier aus perlenbesetzten Tüll für $7 (ca. 4,30 Euro) von Spotlight.

Die Braut trug einen Schleier aus perlenbesetztem Tüll für $7 von Spotlight. Foto: TikTok/umkaitlin.
Die Braut trug einen Schleier aus perlenbesetztem Tüll für $7 von Spotlight. Foto: TikTok/umkaitlin.

Katilins Schwester hatte den Schleier und auch ihren Brautstrauß am Morgen der Hochzeit gebastelt, während Kaitlin sich selbst schminkte.

Nachdem sich das Paar am 16. Mai im Park „5 Minuten von unserem Zuhause“ das Jawort gegeben hatte – sie hatten sich im Oktober letzten Jahres verlobt – feierten sie „im kleinen Kreis mit der engsten Familie“.

„Wir werden später dieses Jahr noch eine zweite Hochzeit mit allen Freunden und der ganzen Familie feiern“, sagt Kaitlin in dem Video.

Das Paar entschied sich für eine sozial-distanzierte Zeremonie im Park um die Ecke. Foto: TikTok/umkaitlin.
Das Paar entschied sich für eine sozial-distanzierte Zeremonie im Park um die Ecke. Foto: TikTok/umkaitlin.

Trotz der Umstände sagte das glückliche Paar, dass ihre Last-Minute-COVID-Trauung „der schönste Tag in ihrem Leben“ war.

Kaitlin hat mittlerweile das Original-Brautkleid des Labels Sphere Collective sicher erhalten. Sie teilte im Juni ein Foto von sich, in dem sie das Kleid in einer Tüte verpackt in den Händen hält.

“Okay, dieses Kleid ist alles, von dem ich jemals geträumt habe, und noch viel mehr! Ich kann kaum den 31. Dezember warten!“, schrieb sie zu dem Bild.

Katilin mit ihrem Original-Brautkleid vor ihrer „Hochzeit Nummer 2“ an Silvester. Foto. Instagram/umkait.
Katilin mit ihrem Original-Brautkleid vor ihrer „Hochzeit Nummer 2“ an Silvester. Foto. Instagram/umkait.

Gillian Wolski