Corona: Jungstar Alcaraz fehlt im Davis Cup

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Corona: Jungstar Alcaraz fehlt im Davis Cup
Corona: Jungstar Alcaraz fehlt im Davis Cup

Das Tennis-Toptalent Carlos Alcaraz ist positiv auf Corona getestet worden und fehlt Spanien im Davis Cup. Das gab der 18-Jährige, der zuletzt bei den ATP Finals der besten Jungprofis in Mailand den Titel geholt hatte, am Donnerstag bei Instagram bekannt.

"Ich wurde positiv auf COVID-19 getestet, was mich daran hindert, im Davis Cup zu spielen", schrieb der Jungstar. Er verspüre "sehr leichte Symptome". Der spanische Verband berichtete von einem positiven Befund, nannte aber keinen Namen. Bei den übrigen Teammitgliedern seien PCR-Tests vorgenommen worden. Über die Ergebnisse ist bislang nichts bekannt.

Titelverteidiger Spanien trifft in der Vorrunde in Madrid auf Ecuador und Russland. Auch Superstar Rafael Nadal ist nicht dabei.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.