Corona-Kontakt zwingt Konta zur Wimbledon-Absage

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Corona-Kontakt zwingt Konta zur Wimbledon-Absage
Corona-Kontakt zwingt Konta zur Wimbledon-Absage

Als enge Kontaktperson eines Coronafalls darf die Britin Johanna Konta nicht in Wimbledon aufschlagen. Das teilte der All England Club am Sonntag mit. Die 30-Jährige, die vor zwei Wochen das Rasenturnier in Nottingham gewonnen hatte, muss sich auf Anordnung der Behörden für zehn Tage in Isolation begeben.

Im Hauptfeld wird die Nummer 31 der Welt durch Wang Yafan ersetzt. Die Chinesin trifft als Lucky Loser in Runde eins auf Katerina Siniakova (Tschechien), die am Samstag gegen Angelique Kerber das Finale in Bad Homburg verloren hatte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.