Corona: Olympia-Aus für Stabhochsprung-Weltmeister Kendricks

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Corona: Olympia-Aus für Stabhochsprung-Weltmeister Kendricks
Corona: Olympia-Aus für Stabhochsprung-Weltmeister Kendricks

Stabhochsprung-Weltmeister Sam Kendricks aus den USA wird nach einem positiven Coronatest den olympischen Wettbewerb in Tokio verpassen.

Wie das Olympische und Paralympische Komitee der Vereinigten Staaten USOPC via Twitter mitteilte, wurde Kendricks in ein Quarantäne-Hotel gebracht. Nach Angaben seines Vaters hat der 28-Jährige keine Symptome.

Kendricks hatte 2019 in Doha sowie 2017 in London WM-Gold gewonnen und galt in Tokio neben Weltrekordhalter Armand Duplantis (Schweden) als einer der Top-Favoriten auf den Olympiasieg.

Das Finale findet am 3. August (12.20 Uhr MESZ) statt. Kendricks hatte 2016 in Rio Bronze gewonnen.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.