Corona: Paarläuferin Hocke muss Grand-Prix-Start absagen

Corona: Paarläuferin Hocke muss Grand-Prix-Start absagen
Corona: Paarläuferin Hocke muss Grand-Prix-Start absagen

Wegen einer Coronavirus-Infektion kann die Berliner Paarläuferin Annika Hocke nicht mit ihrem Partner Robert Kunkel bei der zur Grand-Prix-Serie zählenden NHK-Trophy am Wochenende im japanischen Sapporo an den Start gehen. Dies gab die 22-Jährige via Instagram bekannt.

Die EM-Siebten verpassen damit auch die Chance, sich erstmals für das Grand-Prix-Finale zu qualifizieren, das Anfang Dezember in Turin ausgetragen wird. Beim Grand-Prix vor zehn Tagen in Angers/Frankreich hatte das Duo die Bronzemedaille gewonnen.