Corona-Verdachtsfälle: St. Pauli sagt Training ab

Corona-Verdachtsfälle: St. Pauli sagt Training ab
Corona-Verdachtsfälle: St. Pauli sagt Training ab

Corona-Sorgen im Aufstiegsendspurt: Aufgrund "weiterer Verdachtsfälle im Kader und Umfeld der Lizenzmannschaft" hat Fußball-Zweitligist FC St. Pauli das Training am Wochenende abgesagt. Dies gaben die Hamburger am Samstagmittag bekannt.

Der Herbstmeister, der nach einer Serie von fünf Punktspielen ohne Sieg keinen Aufstiegsrang mehr belegt, hatte am Freitag gegen den 1. FC Nürnberg (1:1) wegen einer Corona-Infektion bereits auf Kapitän Philipp Ziereis verzichten müssen. Am Samstagmorgen ergaben die obligatorischen Schnelltests bei den Braun-Weißen weitere positive Befunde. Eine Bestätigung mittels PCR-Tests werde für Sonntag erwartet.

St. Pauli tritt am Samstag kommender Woche im Spitzenspiel bei Tabellenführer Schalke 04 an, am letzten Spieltag (15. Mai) empfangen die Kiezkicker Fortuna Düsseldorf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.