Corona-Wirbel um Kunstturn-Superstar

·Lesedauer: 1 Min.
Corona-Wirbel um Kunstturn-Superstar
Corona-Wirbel um Kunstturn-Superstar

Eine Teamkollegin von Kunstturn-Superstar Simone Biles ist vier Tage vor der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Tokio positiv getestet worden.

Ein weiteres Mitglied der US-Riege ist als enger Kontakt eingestuft worden und wurde ebenfalls isoliert.

Wie ein japanischer Offizieller der Nachrichtenagentur AFP bestätigte, sei die positiv getestete Athletin ein Teenager.

Somit handelt es sich entweder um Sunisa Lee oder Grace McCallum, die beide 18 Jahre alt sind. Alle übrigen US-Turnerinnen sind mindestens 20 Jahre alt.

Die beiden isolierten Sportlerinnen blieben zunächst im US-Trainingscamp in Inzai City, die übrigen Athletinnen quartierten sich am Montag im Olympischen Dorf ein.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.