Coronafälle beim VfL Wolfsburg: Ohne fünf Profis gegen Stuttgart

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der VfL Wolfsburg hat erneut zwei Coronafälle im Kader und muss im Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart am Abend (18.00 Uhr/Sky) auf fünf Profis verzichten. Maximilian Arnold und Jerome Roussillon wurden positiv auf COVID-19 getestet und haben sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Xaver Schlager, Maximilian Philipp und Tim Siersleben gingen als direkte Kontaktpersonen nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt ebenfalls in Isolation.

Arnold und Roussillon werden auch am Mittwoch im Pokal gegen den SV Sandhausen fehlen. Zuvor hatten sich bei den Wolfsburgern Kevin Mbabu, Josip Brekalo, Renato Steffen und Marin Pongracic bereits infiziert.