Coronafall bei U21: VfB-Profi reist ab

·Lesedauer: 1 Min.
Coronafall bei U21: VfB-Profi reist ab
Coronafall bei U21: VfB-Profi reist ab

Bei der U21-Nationalmannschaft hat es einen Coronafall gegeben.

Roberto Massimo vom Bundesligisten VfB Stuttgart wurde positiv auf das Virus getestet, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Tag nach dem 3:2 (1:1) gegen Israel in Paderborn mit. Der 20-Jährige reist vom Team ab und begibt sich in häusliche Isolation.

Massimo stand am Donnerstag beim ersten Spiel des neuen Cheftrainers Antonio Di Salvo nicht im Kader, die DFB-Auswahl könne laut Mitteilung ihren Aufenthalt in der Klosterpforte Marienfeld wie geplant fortsetzen. Am Sonntag reist der Titelverteidiger nach Szeged, wo am Dienstag (17.30 Uhr/ProSieben Maxx) das vierte EM-Qualifikationsspiel in der Gruppe B ansteht.

Am Mittwoch war bereits Sturmtalent Youssoufa Moukoko wieder abgereist, der 16-Jährige von Borussia Dortmund hatte eine leichte Muskelverletzung erlitten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.