Coronavirus setzt Ribéry-Trainer außer Gefecht

SID
Sport1

Franck Ribery muss in der Vorbereitung auf den Neustart der Serie A beim italienischen Erstligisten AC Florenz vorerst auf seinen Trainer Beppe Iachini verzichten.

Klub-Präsident Rocco Commisso teilte mit, dass sich Iachini mit dem Coronavirus infiziert habe.


"Er hat all meine Unterstützung", sagte Commisso. Zuvor war bereits Gian Piero Gasperini erkrankt, der Coach von Atalanta Bergamo ist inzwischen aber wieder genesen. 

In Italien wurde die Meisterschaft am 9. März unterbrochen. Die Saison wird am 20. Juni fortgesetzt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch