Cottee würde Lukaku 290.000 Euro pro Woche zahlen

Der FC Chelsea sucht seit Monaten einen Nachfolger für Diego Costa. Favorit ist Romelu Lukaku, der FC Everton ruft allerdings eine immense Summe auf.

Romelu Lukaku ist die wandelnde Lebensversicherung in Evertons Mannschaft. Der Verein möchte mit dem Stürmer gerne verlängern, doch Lukaku lehnte überraschenderweise ab. Der ehemalige Everton-Spieler, Tony Cottee, fordert nur von seinem Ex-Klub, alles zu unternehmen, um den Star zu halten.

"Die Situation um Lukaku ist frustrierend. Als Everton-Fan willsd du nicht zuerst lesen, dass der Spieler zu 99 Prozent bleibt und anschließend schlägt er eine Vertragsverlängerung aus", so der 51-Jährige im Gespräch mit Sky Sports. "Ich denke, nur Lukaku kann das erklären. Sollte es um Geld gehen, dann muss Everton ihm alles geben was er will. Auch wenn es 290.000 Euro pro Woche sind."

Wie wichtig der Stürmer für die Toffees ist, weiß Cottee nur zu gut: "Wenn du so einen Spieler hältst, er weiterhin Tore schießt und man dadurch in der Champions League spielt, dann ist das ein absolutes Schnäppchen."

Vieles kommt auch auf den Ausgang der Saison an. Sollte Everton die Top-Vier erreichen, dann könnte man Lukaku leichter zum Verbleib überreden. "Wenn man Liverpool schlägt, dann hat man eine gute Chance auf die Champions League. Ich denke, dass Lukaku dann noch eine Saison bleiben wird."

Lukaku führt aktuell die Torschützenliste der englischen Premier League an. Dabei traf er in 28 Spielen 21 mal ins Tor. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen