Coup im deutschen Duell: Altmaier überrascht Struff

·Lesedauer: 1 Min.
Coup im deutschen Duell: Altmaier überrascht Struff

Daniel Altmaier hat das deutsche Zweitrundenduell bei den French Open gegen Jan-Lennard Struff überraschend gewonnen.

Der 22 Jahre alte Kempener setzte sich 6:3, 7:6 (7:4), 6:3 gegen den 30 Jahre alten Warsteiner durch und steht bei seiner ersten Teilnahme in Paris direkt in der dritten Runde.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Altmaier, der den Spanier Feliciano Lopez in der ersten Runde geschlagen hatte, setzte der deutschen Nummer zwei im ersten Satz mächtig zu.

Der Weltranglisten-32. Struff machte dagegen zu wenig aus seinem starken ersten Aufschlag, legte dann im zweiten Satz zunächst aber zu.

Der Favorit schaffte direkt ein Break hatte die Chance zum Satzausgleich, agierte dann aber viel zu passiv. 2019 hatte Struff mit seinem Achtelfinale-Einzug in Roland Garros seinen bislang größten Erfolg bei einem Major-Turnier erreicht, nun musste eine große Wende für ihn her. Doch die schaffte er nicht mehr, Altmaier nutzte nach 2:32 Stunden seinen ersten Matchball.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.