Cousin von Pastor Maldonado fährt für deutsches Formelteam

Mario Fritzsche
motorsport.com

Das in Oschersleben ansässige deutsche Formelteam Motopark plant die Saison 2020 der Euroformula Open mit Niklas Krütten, mit Cameron Das und mit Manuel Maldonado, dem Cousin des ehemaligen Formel-1-Piloten Pastor Maldonado.

"Ich kann sagen, dass es ein Privileg ist, Teil eines solchen Teams zu sein, das rund um die Uhr arbeitet, um das beste zu sein. Trotz der aktuellen Situation sind das Team und ich bereit loszulegen, wann immer das gefahrlos möglich ist", so der junge Maldonado, der damit auf die Tatsache verweist, dass es noch keinen konkreten Termin für den Saisonauftakt gibt.

"Manuel hat über den Winter intensiv getestet und sich vorbereitet. Er macht für einen Rookie einen sehr vielversprechenden Eindruck", sagt Motopark-Teamchef Timo Rumpfkeil über den 20-jährigen Venezolaner, der aus der Britischen Formel 3 in die Euroformula Open wechselt. 2019 hatte es Manuel Maldonado in Großbritannien für das Fortec-Team auf drei Siege und den sechsten Platz in der Gesamtwertung gebracht.

Motopark wiederum fuhr 2017 und 2018 mit dem Briten Dan Ticktum zum Sieg beim prestigeträchtigen Formel-3-Grand-Prix von Macau. 2019 stieg das Team in die Euroformula Open ein und wurde mit dem Japaner Marino Sato auf Anhieb Meister.

Mit Bildmaterial von BRDC British F3.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch