COVID-Infizierte bei EDG? Teamspieler fehlen in der Liga

Lena Reinhart
Sport1

Berichten zufolge muss die Organisation aus China auf einige Stammspieler in Schlüsselpositionen verzichten. Insgesamt drei Spieler und zwei Trainer fehlen:

  • Lim "Jinoo" Jin-woo — Top

  • Zhao "Jiejie" Li-Jie — Jungle

  • Chang "Xinyi" — Jungle

  • Ming "Clearlove" Kai — Head coach

  • Lee "Heart" Gwan-hyung — Coach

Aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs müssen die betroffenen Spieler zu Hause bleiben und können nicht zum EDG-Hauptquartier kommen, um dort die LPL-Spiele auszutragen. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Der Verlust der beiden Jungler bedeutet, dass nur noch Sub Yu "JunJia" Chun-Chia als Option auf dieser Position übrig bleibt. Er hat bisher jedoch noch kein Spiel auf der großen Bühne absolviert. EDG ist es folglich nur möglich stark beeinträchtigt an den bevorstehenden Spielen teilzunehmen. Ihr nächstes Spiel findet am Donnerstag, 12. März 2020, gegen Sunning statt. 

Die gesamte Sportwelt wird vom Coronavirus durcheinander gebracht. Auch im eSports mussten mehrere Konsequenzen getroffen werden. Die zweite Woche der LPL hätte ursprünglich am 5. Februar starten sollen, musste jedoch auf unbestimmte Zeit in eine Zwangspause gehen. Diese Entscheidung traf der Veranstalter TJ Sports zum Schutze aller Beteiligten. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Welche weiteren Turniere von Absagen und Änderungen betroffen sind, hat SPORT1 in einem Überblick zusammengefasst. 

Lesen Sie auch