Das Karussell dreht sich - neuer Coach für Panthers und Cowboys

Sportinformationsdienst
Sport1

Mike McCarthy ist in der NFL neuer Cheftrainer der Dallas Cowboys.

Der langjährige Headcoach der Green Bay Packers, mit denen er 2011 im Cowboys-Stadion den Super Bowl gewann, folgt auf den am Sonntag entlassenen Jason Garrett. 

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Auch die Carolina Panthers präsentierten am Dienstag mit Matt Rhule den Nachfolger für den langjährigen Erfolgstrainer Ron Rivera. Der 57-Jährige hatte die Panthers seit 2011 trainiert, 2016 führte er das Team in den Super Bowl. Nach Riveras Entlassung Anfang Dezember übernahm Offensiv-Coach Perry Fewell interimsmäßig das Team.  


Rhule zuvor College-Coach

Rhule (44) war zuvor Headcoach der Baylor Bears in der College-Liga NCAA. In der NFL arbeitete Rhule 2012 für die New York Giants als Assistenztrainer.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

McCarthy (56) hat die Packers von 2006 bis 2018 trainiert, er führte das Team neunmal in die Playoffs und mit Star-Quarterback Aaron Rodgers viermal ins NFC-Finale. Die Cowboys, bekannt als "America's Team", warten seit 1996 auf ihren sechsten Meistertitel und eine Super-Bowl-Teilnahme.


Jason Garrett hatten in der laufenden Saison mit den Cowboys die Playoffs verpasst - zum vierten Mal in neun Jahren. Im vergangenen Februar verweigerten die Verantwortlichen eine Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages.

Auf Trainersuche befinden sich in der NFL derzeit auch die New York Giants und die Cleveland Browns.

Lesen Sie auch