Cristiano Ronaldo bekommt eigenen Flughafen

Der portugiesische Superstar darf einen neuen spektakulären Fakt in seine Vita schreiben. Seine Heimatinsel widmet ihm ihren Flughafen.

Große Ehre für Cristiano Ronaldo! Der portugiesische Superstar von Real Madrid hat auf seiner Heimatinsel Madeira nun quasi einen eigenen Flughafen.

Wie Eduardo Jesus, Regionalsekretär für Tourismus auf Madeira, bestätigte, wird der neue Name von nun an "Internationaler Flughafen Madeira - Cristiano Ronaldo" lauten.

Der 32-Jährige ist der berühmteste Sohn der Insel. Spätestens, seitdem er Portugal im vergangenen Sommer zum EM-Titel führte, reifte bei den Verantwortlichen auf Madeira die Entscheidung, den Flughafen nach Ronaldo zu benennen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen