Cristiano Ronaldo ist statistisch der schlechteste Stürmer Europas

Die Trefferquote von Cristiano Ronaldo lässt in LaLiga bislang zu Wünschen übrig. Damit ist der Real-Stürmer Europas schlechtester Angreifer.

Cristiano Ronaldo läuft seiner Form und Quote in LaLiga noch hinterher. In vier Spielen für Real Madrid bringt es der portugiesische Superstar nur auf einen Treffer und ist damit der schlechteste Stürmer in Europa.

Für sein einziges Tor benötigte CR7 insgesamt 23 Schüsse, wovon sieben auch tatsächlich auf das Tor gingen. Statistisch gesehen liegt seine Trefferquote bei 4,35 Prozent - womit er gleichauf mit Bolognas Simone Verdi liegt.

Blickt man auf die Top5-Ligen in Europa, ist dies laut Opta der statistisch schlechteste Wert unter allen Spielern, die in dieser Saison mindestens einen Treffer erzielt haben.

Im Video: Ajax siegt kurios 4:0, Younes mit Rücken-Tor

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen