CS:GO 2.0 dank Source 2.0?

Florian Merz
Sport1

Das Counter-Strike-Franchise gehört zu den ältesten und bekanntesten im Bereich des eSports. Mit Global Offensive befindet sich die Serie in der mittlerweile sechsten Version seit der Veröffentlichung von 1.6. Nun mehren sich im Netz Gerüchte darüber, dass Valve - der Entwickler hinter Counter-Strike - ein großes Update für Global Offensive plane. Einige sprechen bereits von CS:GO 2.0.

Source 2.0 

Wie schon der Vorgänger basiert CS:GO auf der Source-Engine, die 2004 erstmals mit der Veröffentlichung von Half-Life 2 eingeführt wurde. Im Gegensatz zu Counter-Strike: Source hat sich CS:GO optisch weiterentwickelt, das Grundgerüst blieb jedoch bestehen. Tatsächlich wurden bereits in jüngerer Vergangenheit einige Elemente der unter dem Titel Source 2.0 bekannten Engine in das Spiel integriert (Panorama Update) - eine vollständige Umstellung blieb bislang jedoch aus.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Nun berichtete der spanische CS-Experte "Nors3" via Twitter, dass es bereits in zwei Monaten soweit wäre und Valve weitere Teile von Source 2.0 in das Spiel implementieren wird. Natürlich bleibt diese Aussage mit Vorsicht zu genießen, da es von Valve bislang keine offizielle Meldung hinsichtlich einer Veröffentlichung gab. "Nors3" spricht jedoch von verlässlichen Quellen.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Fans warten bereits seit Jahren auf ein Upgrade auf die neue Engine. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt würde es sich auch hinsichtlich der ausgesetzten Turniersituation eine Integration anbieten - abgesehen von der ESL Pro League finden wenige bis keine Wettbewerbe statt.

Lesen Sie auch