Top-Average: MvG im Eiltempo weiter - Cullen gewinnt Krimi

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

Was für ein Auftakt in die Abend-Session!

Nach den klaren Partien mit zwei White Washes am Nachmittag (Darts-WM von 15. Dezember bis 3. Januar LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER) boten Joe Cullen und Jonny Clayton den Fans Darts der Extraklasse. Über sieben Sätze hinweg duellierten sich der Engländer und Waliser mit Breaks und High Finishes am Fließband. Am Ende hatte Cullen mit 4:3 nach Sätzen das glücklichere Händchen.

Im zweiten Duell des Abends sorgte Gabriel Clemens für das absolute Highlight aus deutscher Sicht. Der "German Giant" warf in einem hochdramatischen Match Titelverteidiger Peter Wright aus dem Turnier und steht damit als erster Deutscher überhaupt in einem WM-Achtelfinale. Dort trifft er auf den Polen Krzysztof Ratajski.

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Darts-WM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Und zum Tagesabschluss demonstrierte Michael van Gerwen: Die "Green Machine" ist wieder da!

MvG sprintet per White Wash ins Achtelfinale

Im letzten Spiel der Abend-Session setzte sich "Mighty Mike" mit einem White Wash gegen Ricky Evans durch und flog im Eiltempo in das Achtelfinale.

Allerdings klingt das Ergebnis klarer als es eigentlich war. Lediglich im ersten Satz gelang dem Niederländer ein klares 3:1. In den folgenden drei Durchgängen erzwang "Rapid" jeweils den Decider, zog aber regelmäßig den Kürzeren.

Allein der Blick auf die Zahlen zeigt, wie eng das Spiel war. Die Kontrahenten überzeugten mit einer Checkout-Quote jenseits der 50 Prozent. Dazu legten beide einen starken Dreier-Average jenseits der 100 Punkte auf (van Gerwen 106,58 Punkte, Evans 100,68 Punkte).

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Am Ende entschied der bessere Average zu Gunsten von MvG, der damit weiter seinen vierten WM-Titel im Auge hat. (Statistiken zu Michael van Gerwen gegen Ricky Evans)

Cullen erzwingt den Decider gegen Clayton

Für Cullen war der Weg zur Achtelfinalteilnahme, der ersten seiner Karriere, beschwerlicher. Zwar startete er fulminant in das Match und ging schnell mit 2:0 nach Sätzen in Führung. Aber dann kämpfte sich "The Ferret" Clayton ins Match und verkürzte auf 1:2. (Alle Teilnehmer und die Setzliste der Darts-WM 2021)

Im vierten Satz war es dann an Spannung kaum noch zu überbieten. Vier Breaks in Folge sorgten dafür, dass es 2:2 nach Legs stand. Bei eigenem Anwurf checkte Clayton dann über Doppel 4 aus und glich zum 2:2 in Sätzen aus.

Danach drehte er das Match und es schien bereits, als hätte er Cullen den Zahn gezogen. Aber auch der "Rockstar" stellte seine Comeback-Qualitäten unter Beweis und erzwang den siebten Satz. Dort hatte er im Decider die Nase vorne und durfte über sein Achtelfinal-Ticket jubeln.

Wie eng das Match war, zeigen die Zahlen. Im Dreier-Average hatte Cullen mit 92,34 Punkten nur hauchdünn die Nase vorne gegenüber Clayton (91,14). Auch bei den höchsten Checkouts (Cullen 124, Clayton 120) und den geworfenen 180ern (Cullen 6, Clayton 7) nahmen sich die beiden Protagonisten nichts.

DAZN gratis testen und alle PDC Major Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Für Clayton ist einmal mehr vor dem Achtelfinale bei der WM Schluss, Cullen hingegen darf sich auf das Duell gegen Superstar Michael van Gerwen freuen. (Spielplan und Ansetzungen: Alle Partien der 3. Runde im Überblick)

Die Partien der Darts-WM 2021 am Sonntag:

3. Runde (alle Best of 7 Sets)

Nachmittagssession:

Krzysztof Ratajski - Simon Whitlock 4:0
Kim Huybrechts - Ryan Searle 4:2
Dimitri Van den Bergh - Jermaine Wattimena 4:0

Abendsession

Joe Cullen - Jonny Clayton 3:4
Peter Wright- Gabriel Clemens
Michael van Gerwen - Ricky Evans 4:0