Curry is back! Superstar führt Warriors zu erstem Sieg

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Stephen Curry ist endgültig zurück!

Der Superstar hat seine Golden State Warriors mit einer Gala zum ersten Saisonsieg in der NBA geführt.

Beim 129:128 gegen die Chicago Bulls stach der 32-Jährige heraus und lieferte nach seiner Rückkehr nach dem Handgelenksbruch persönliche Bestwerte in dieser Spielzeit. (Alle Spiele und Ergebnisse)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Er erzielte in 38 Minuten satte 36 Punkte und warf fünf Dreier bei insgesamt 15 Versuchen. Zudem lieferte der Superstar sechs Assists.

Am Ende durfte sich Curry bei seinem Teamkollegen Damien Lee bedanken, der den Warriors mit einem Dreier 1,7 Sekunden vor der Schlusssirene den Sieg sicherte und Curry damit zum ausgelassenen Jubel brachte. (Alles zur NBA)

"Lee hat es großartig gemacht. Er war bereit für den Wurf, hat einige wichtige Schüsse genommen und uns mit dem wichtigsten Versuch vor einem 0:3-Start bewahrt", lobte Curry bei ESPN.

Während bei den Warriors die Last nahezu komplett auf den Schultern ihres Stars lag, drehten bei den weiterhin sieglosen Bulls gleich vier Spieler auf. Zac LaVine (33 Punkte), Lauri Markkanen (23 Zähler), Wendell Carter Junior (22 Punkte) und Coby White (20 Zähler) glänzten allesamt.

Giannis und die Bucks patzen

Weiterhin nicht richtig in die Spur finden die Milwaukee Bucks. Gegen die zuvor erfolglosen New York Knicks verlor das Team überraschend deutlich mit 110:130.

Superstar Giannis Antetokounmpo führte seine Bucks zwar mit 27 Zählern und 13 Rebounds an, doch vor allem die Defense hatte Probleme.

So glänzten Julius Randle mit 29 Zählern und Elfrid Payton mit 27 Punkten bei New York.

Die Bucks haben somit den Saisonstart verpatzt und weisen als Titelanwärter eine Bilanz von einem Sieg und zwei Niederlagen auf. (NBA-Tabelle)