Düsseldorf marschiert - St. Pauli stürzt weiter ab

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf hat mit dem vierten Sieg in Serie seine Aufholjagd Richtung Tabellenspitze fortgesetzt. Mit einem 3:0 (1:0) beim FC St. Pauli zogen die fünftplatzierten Rheinländer nach Punkten mit dem Relegationsplatz gleich. Die Hamburger hingegen blieben zum zehnten Mal in Folge sieglos und zementierten ihren vorletzten Tabellenplatz.

Nach präziser Hereingabe von Kristoffer Peterson erzielte Matthias Zimmermann in der zehnten Minute per Direktabnahme den Führungstreffer. Zimmermann bereitete per Flanke auch das zweite Tor der Gäste durch einen Kopfball von Rouwen Hennings (64.) vor, Edgar Prib traf spät zum Endstand (90.+3).

Die Hanseaten enttäuschten in der ersten Halbzeit auf ganzer Linie, hätten allerdings schon nach 45 Sekunden durch Daniel-Kofi Kyereh, der den linken Außenpfosten traf, in Führung gehen können. Erst zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden die Norddeutschen besser ins Spiel, bis der zweite Gegentreffer für Ernüchterung sorgte.