Düsseldorf verlängert vorzeitig mit Sportvorstand Allofs

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit seinem Sportvorstand Klaus Allofs vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Wie der Verein am Freitag bekannt gab, bleibt der 66-Jährige bis 2026 im Amt. Allofs ist seit September 2020 Teil des Fortuna-Vorstands und seit dem vergangenen Februar für die Bereiche Sport und Kommunikation verantwortlich.

"Klaus Allofs ist eine der größten Persönlichkeiten unserer Vereinsgeschichte und durch seine Kompetenz, Erfahrung und als Mensch ein großer Gewinn für unseren Vorstand und den ganzen Verein", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Björn Borgerding.

Europameister Allofs, der von 1975 bis 1981 selbst für die Fortuna spielte und den Klub in der Saison 1998/99 trainierte, gewann mit dem Verein zweimal den DFB-Pokal. Vor seinem Wechsel nach Düsseldorf war er jahrelang für die Bundesligisten Werder Bremen und VfL Wolfsburg tätig.