Düsseldorfer Akpoguma verlässt Krankenhaus

SID
Düsseldorfer Akpoguma verlässt Krankenhaus

Kevin Akpoguma (22) vom Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf darf das Krankenhaus nach einer Woche wieder verlassen. Dies gab der Klub via Twitter bekannt. Der U21-Nationalspieler hatte sich am vergangenen Freitag im Spiel gegen den FC St. Pauli (1:3) einen Bruch des ersten Halswirbels zugezogen.
Akpoguma steht der Fortuna in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung. Die Leihgabe von 1899 Hoffenheim wird in Düsseldorf weiter behandelt und regelmäßig kontrolliert. 







Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen