Da staunen die Fans von Michael Schumacher

Formel-1-Fans aufgepasst: In wenigen Wochen kommt ein ganz besonderes Michael-Schumacher-Objekt auf den Markt.

Dieser Bolide von Michael Schumacher wird in Kürze versteigert (Foto: Twitter)

Das renommierte Auktionshaus Bonhams versteigert am 21. Mai einen Original Benetton-Ford B191. Das Modell sagt Ihnen nichts? Es ist jener Formel-1-Bolide, mit dem Schumacher in den Saisons 1991 und 1992 insgesamt acht Grand Prixs gefahren ist.

Mit dem nur 505 Kilogramm schweren Wagen, den der legendäre Konstrukteur John Barnard zeichnete, fuhr Schumacher zweimal aufs Podest: In Mexiko und Brasilien, jeweils im Jahr 1992. Nelson Piquet fuhr mit dem Gefährt 1991 in Montreal zum Sieg. Der Bolide ist in den vergangenen Monaten originalgetreu wieder aufgebaut worden und kommt nun als “rennfertig” auf den Markt.


Billig wird der Wagen nicht

Wenn Sie den Wagen bei sich zuhause sehen möchten, sollten sie allerdings ein gut gefülltes Konto haben: Wenig überraschend ist er das Highlight der Versteigerung und wird mit einem Preis zwischen 750.000 und 950.000 Euro veranschlagt.

Ganz schön viel Geld… Aber wer kann schon von sich behaupten, ein Original-Schumacher-Formel-1-Auto in der eigenen Garage zu haben?


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen