Dank Brady-Boost! Bucs feiern den Krösus-Titel

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Dank Brady-Boost! Bucs feiern den Krösus-Titel
Dank Brady-Boost! Bucs feiern den Krösus-Titel

Für Tom Brady scheinen keine Grenzen zu existieren!

Der Superstar führte die Tampa Bay Buccaneers bereits in seinem ersten Jahr in Florida zum Titel - dem erst zweiten Super-Bowl-Sieg überhaupt in der Franchise-Geschichte nach 2002. (SERVICE: Alles zur NFL)

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Aber nicht nur sportlich hat sich die Verpflichtung des 43-Jährigen für die Organisation bezahlt gemacht. Auch finanziell hat sich die Franchise zu völlig neuen Höhen aufgeschwungen.

Wie der Vorstandsvorsitzende von Fanatics, Michael Rubin, nun bekannt gab, stehen die Bucs im Jahr 2020 an der Spitze in puncto Fanartikelverkäufen. Während man im Vorjahr mit Rang 28 noch zu den unbeliebtesten Teams der NFL gehörte, hat in der vergangenen Spielzeit keine Franchise mehr Merchandise verkauft.

Um ganze 1200 Prozent konnten die Bucs ihre Verkäufe steigern. Laut Rubin war dies die größte Steigerung in einem Jahr in der Geschichte von Fanatics. Selbst bei den absoluten Trikotverkäufen war es die zweitgrößte Steigerung - nur die Philadelphia Eagles konnten 2017 mehr Trikots unter die Fans bringen.

Brady übertrumpft sogar Mahomes

Den großen Ausschlag bei dieser Entwicklung gab natürlich der Star-Quarterback, wie Fanatics gegenüber ESPN bestätigte. Nie zuvor wurden in einem Jahr mehr Fanartikel von einem bestimmten Spieler verkauft wie von Brady zwischen April 2020 und März 2021. Damit übertrumpfte er sogar die Bestmarke von Patrick Mahomes aus dem Jahr 2019.

Besonders kurios: Auch die Patriots-Fans scheinen ihrem langjährigen Liebling immer noch gewogen zu sein. Außerhalb von Tampa Bay war Boston der umsatzstärkste Markt für Brady-Artikel - gefolgt von New York, Orlando und Los Angeles.

Auch der Super-Bowl-Triumph brachte nochmal einen ordentlich Boost. In den vier Tagen nach dem Sieg waren 19 Prozent aller Bucs-Fanartikel mit dem Namen Brady versehen, wie die NFL Players Association auflistete.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.