Dank Ronaldo! Portugal rettet sich ins Achtelfinale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Dank Ronaldo! Portugal rettet sich ins Achtelfinale
Dank Ronaldo! Portugal rettet sich ins Achtelfinale

Superstar Cristiano Ronaldo hat Portugal mit einem Doppelpack ins Achtelfinale der EM gerettet. 

Beim 2:2 (1:1) gegen Weltmeister Frankreich stellte der Angreifer von Juventus Turin mit seinen Treffern zudem den Tor-Weltrekord von Ali Daei ein. 

Portugal steht nach dem 1:1 zwischen Deutschland und Ungarn auf dem 3. Platz in Gruppe F und trifft im Achtelfinale auf Belgien. Frankreich bekommt es jetzt mit der Schweiz zu tun.

Knapp: Deutschland zittert sich ins Achtelfinale

Ronaldo (30.) hatte die Portugiesen beim Elfmeter-Festival per Strafstoß in Führung gebracht, Karim Benzema drehte das Spiel seinerseits vom Punkt (45.) und nach Vorlage von Paul Pogba (47.) zugunsten der Franzosen.

Ein erneuter Elfer von CR7 sorgte für das 2:2.


Mit SID (Sport-Informations-Dienst)

VIDEO: Vor EM-Spiel gegen Ungarn: Regenboggenflaggen in München

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.