Dann sollen die Asienspiele steigen

Dann sollen die Asienspiele steigen
Dann sollen die Asienspiele steigen

Die wegen der Corona-Pandemie verlegten Asienspiele werden nun vom 23. September bis 8. Oktober 2023 im chinesischen Hangzhou ausgetragen.

Das gab Asiens Olympischer Rat (OCA) am Dienstag bekannt. Die Wettkämpfe mit rund 10.000 Athletinnen und Athleten sollten ursprünglich im September dieses Jahres in Hangzhou stattfinden, wurden aufgrund der chinesischen Probleme bei der Bekämpfung des Coronavirus aber verschoben.

Wie das OCA mitteilte, wurde der Termin gewählt, um „Konflikte mit anderen großen internationalen Sportereignissen“ zu vermeiden.

Auch die Welt-Hochschulspiele wurden verlegt

China hatte wegen der Corona-Pandemie neben den Asienspielen auch die Welt-Hochschulspiele verlegt.

China hat nach der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele in Peking Ende Februar Schwierigkeiten bei der Eindämmung des Coronavirus. Das Reich der Mitte verfolgt eine Null-Covid-Politik.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.