"Dann bringe ich dich um!" Juve-Coach Allegri droht eigenem Spieler

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Massimiliano Allegri, Trainer von Juventus Turin, sorgt für den nächsten Aufreger in der Serie A. Er droht einem seiner Spieler mit dem Tod.

Juventus-Coach Massimiliano Allegri. (Bild: Reuters)
Juventus-Coach Massimiliano Allegri. (Bild: Reuters)

Massimiliano Allegri, seines Zeichens Trainer bei Juventus Turin, hat in der Serie A erneut für einen Aufreger gesorgt.

Beim 2:0-Heimsieg seines Teams gegen Udinese Calcio schrie der Trainer seinen Mittelfeldspieler Adrien Rabiot bei einer Ballaktion an: "Geh kein Risiko ein! Wenn du diesen Ball verlierst, dann werde ich dich umbringen!"

Eingefangen wurde diese zweifelhafte Ansage über die Außenmikrofone im Stadion. Aufgrund der neuen Corona-Regel gilt auch in Italien ein Teilausschuss der Zuschauer. Bei Juve bedeutet das: maximal 5.000 Zuschauer.

Wiederholungstäter Allegri

Es ist nicht das erste Mal, dass der Trainer der alten Dame durch seine verbalen Äußerungen in den Mittelpunkt gerät. Bereits beim Ligaspiel gegen den SCC Neapel (1:1) machte Allegri auf sich aufmerksam, weil er nach dem Spiel den Schiedsrichter beleidigt haben soll. Dies zog eine Sperre von einem Spiel und eine Geldstrafe von 10.000 Euro für den Italiener nach sich.

VIDEO: Juventus Turin: Bonucci wird nach Final-Pleite gegen Inter Mailand handgreiflich

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.