Darmstadt gründet Mannschaft für intellektuell beeinträchtigte Personen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Darmstadt gründet Mannschaft für intellektuell beeinträchtigte Personen
Darmstadt gründet Mannschaft für intellektuell beeinträchtigte Personen

Zweitligist Darmstadt 98 hat nach eigener Aussage als erster Profiverein in Deutschland eine Mannschaft für intellektuell beeinträchtigte Personen ("Fußball-ID") gegründet. Wie die Lilien am Freitag mitteilten, wird das Team von der neuen Behinderten- und Rehabilitations-Sportabteilung des Klubs organisiert.

"Die Lilien stehen für Offenheit, Toleranz und ein gutes Miteinander. Werte, die heute und in Zukunft ein fester Bestandteil unserer Vereinskultur sind", sagte Vizepräsident Markus Pfitzner: "Nun der erste deutsche Profiverein mit einer Mannschaft für intellektuell beeinträchtigte Personen zu sein, erfüllt uns mit Stolz."

Die Mannschaft tritt in der vom Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband organisierten Hessenliga an. Zudem entsteht in der neuen Abteilung ein eigenes eFootball-Team für intellektuell beeinträchtigte Personen.