Darmstadt gewinnt gegen Magdeburg

Darmstadt gewinnt gegen Magdeburg
Darmstadt gewinnt gegen Magdeburg

Für Magdeburg gab es in der Auswärtspartie gegen Darmstadt nichts zu holen. Der 1. FC Magdeburg verlor mit 0:1. Hundertprozentig überzeugen konnte der SV Darmstadt 98 dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte der Tabellenführer knapp die Nase mit 1:0 vorn gehabt.

Für den Führungstreffer der Heimmannschaft zeichnete Phillip Tietz verantwortlich (36.). Die Elf von Torsten Lieberknecht nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Mit einem Wechsel – Tatsuya Ito kam für Leon Bell Bell – startete Magdeburg in Durchgang zwei. Kurz vor dem Ende des Spiels nahmen die Gäste noch einen Doppelwechsel vor, sodass Kai Brünker und Cristiano Piccini für Mo El Hankouri und Daniel Elfadli weiterspielten (85.). Mit Tietz und Fabian Schnellhardt nahm Torsten Lieberknecht in der 88. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Keanan Bennetts und Thomas Isherwood. Der Halbzeitstand von 1:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Darmstadt bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach 33 Spieltagen und nur sechs Niederlagen stehen für den SV Darmstadt 98 67 Zähler zu Buche. Mit nur 29 Gegentoren stellt Darmstadt die sicherste Abwehr der Liga.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet der 1. FC Magdeburg den elften Rang des Klassements.

Mit insgesamt 67 Zählern befindet sich der SV Darmstadt 98 voll in der Spur. Die Formkurve von Magdeburg dagegen zeigt nach unten.

Als Nächstes steht für Darmstadt eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:30 Uhr) geht es gegen SpVgg Greuther Fürth. Der 1. FC Magdeburg empfängt parallel DSC Arminia Bielefeld.

Mehr von