Darts: Comebacker van Barneveld sichert sich PDC-Tourkarte

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der fünfmalige Darts-Weltmeister Raymond van Barneveld hat sich bei seinem Comeback in der Qualifying School der Professional Darts Corporation (PDC) eine Tourkarte erspielt und kehrt auf die große Bühne zurück. Nach seinem schmachvollen Erstrundenaus bei der WM im Dezember 2019 gegen den US-Nobody Darin Young hatte van Barneveld seine Karriere eigentlich beendet.

"Gratulation an meinen alten Sparringspartner Raymond van Barneveld. Es braucht Mut, sich in der Q-School zu beweisen. Gut gemacht Kumpel und viel Glück, jetzt wo du wieder auf der PDC Tour bist. Brillant", gratulierte der Rekordweltmeister und langjährige Kontrahent Phil Taylor via Twitter.

Neben van Barneveld sicherten sich in Martin Schindler, dem am Mittwoch gar ein Neun-Darter (perfektes Spiel/d. Red.) gegen van Barneveld gelang, Robert Marijanovic, Florian Hempel und Michael Unterbuchner gleich vier deutsche Spieler die begehrte Tourkarte. Schindler hatte sich bereits 2017 erfolgreich durch die "Q-School" gespielt, Marijanovic im Jahr 2018.

Van Barneveld gehörte zu insgesamt 668 Spielern, die in verschiedenen Turnieren der "Q-School" um eine Spielberechtigung auf der Tour kämpften.