Darts: Wer folgt Durrant und Smith?

SPORT1
Sport1
Es ist wieder soweit! Vom 20. bis zum 28. Juli 2019 findet im Winter Gardens in Blackpool die 26. Ausgabe des World Matchplay statt. Max Hopp, der einzige deutsche Vertreter, scheiterte am Dienstagabend in Runde 2 mit 10:12 an Michael "Bully Boy" Smith, der in diesem Jahr im WM-Finale stand. (World Matchplay: Viertelfinale am Donnerstag, ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de) Smith und Durrant schon im HalbfinaleAm Donnerstag sicherten sich Michael Smith und Glen Durrant die ersten beiden Halbfinaltickets. Erst setzte sich der "Bully Boy" gegen Mervyn King 16:11 durch. Danach ließ der mehrfache BDO-Weltmeister Durrant James Wade beim 16:6 keine Chance. Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop| ANZEIGE Cross heiß auf Halbfinale - Gurney will RevancheAm Freitag werden dann die beiden übrigen Halbfinalisten ermittelt. Zunächst trifft dabei Rob Cross auf seinen Landsmann Stephen Bunting. Der Weltmeister von 2018 ist nach dem überraschenden Aus von Michael van Gerwen im Achtelfinale der Weltranglistenbeste (2.) der sich noch im Turnier befindenden Spieler.Abschließend kommt es zum Duell zwischen dem wieder erstarkten Peter Wright und Daryl Gurney, der zum zweiten Mal nach 2017 ins Halbfinale des World Matchplays einziehen möchte. Damals scheiterte er ausgerechnet an Wright. So wird gespieltDie Top 16 der Spieler in der PDC-Weltrangliste ("Order of Merit") sind für das Turnier gesetzt. Daneben qualifizieren sich auch die 16 besten Spieler der "Pro Tour Order of Merit", die nicht bereits über die "große" Order of Merit dabei sind.Die 32 Profis spielen im K.o.-Modus gegeneinander, bis ein Spieler die nötige Anzahl von Legs für sich entscheiden konnte:1\. Runde: Best of 19 Legs / First to 10 Achtelfinale: Best of 21 Legs / First to 11 Viertelfinale: Best of 31 Legs / First to 16 Halbfinale: Best of 33 Legs / First to 17 Finale: Best of 35 Legs / First to 18 Ein Spiel muss allerdings mit 2 Legs Differenz gewonnen werden. Seit 2014 gilt die Regel, dass die Matches um maximal 5 Legs verlängert werden, um eine endlose Verlängerung zu vermeiden. Danach wird ein ultimativer Entscheidungsleg gespielt. World Matchplay LIVE im TV auf SPORT1Das Major-Turnier wird vom 20. bis 28. Juli LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream übertragen.Für die insgesamt 32 teilnehmenden Spieler geht es um 700.000 Pfund Preisgeld und eine Siegertrophäe, die 2018 in "Phil Taylor Trophy" umbenannt wurde. Damit werden die Verdienste des zurückgetretenen Rekordweltmeisters und 16-maligen Gewinners des World Matchplay gewürdigt. Viertelfinale:Freitag, 26.07.2019: (ab 20 Uhr)Rob Cross - Stephen Bunting Peter Wright - Daryl GurneyHalbfinale: Samstag, 27.07.2019, ab 20 Uhr Finale: Sonntag, 28.07.2019, ab 20 Uhr

Darts: Wer folgt Durrant und Smith?

Es ist wieder soweit! Vom 20. bis zum 28. Juli 2019 findet im Winter Gardens in Blackpool die 26. Ausgabe des World Matchplay statt. Max Hopp, der einzige deutsche Vertreter, scheiterte am Dienstagabend in Runde 2 mit 10:12 an Michael "Bully Boy" Smith, der in diesem Jahr im WM-Finale stand. (World Matchplay: Viertelfinale am Donnerstag, ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de) Smith und Durrant schon im HalbfinaleAm Donnerstag sicherten sich Michael Smith und Glen Durrant die ersten beiden Halbfinaltickets. Erst setzte sich der "Bully Boy" gegen Mervyn King 16:11 durch. Danach ließ der mehrfache BDO-Weltmeister Durrant James Wade beim 16:6 keine Chance. Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop| ANZEIGE Cross heiß auf Halbfinale - Gurney will RevancheAm Freitag werden dann die beiden übrigen Halbfinalisten ermittelt. Zunächst trifft dabei Rob Cross auf seinen Landsmann Stephen Bunting. Der Weltmeister von 2018 ist nach dem überraschenden Aus von Michael van Gerwen im Achtelfinale der Weltranglistenbeste (2.) der sich noch im Turnier befindenden Spieler.Abschließend kommt es zum Duell zwischen dem wieder erstarkten Peter Wright und Daryl Gurney, der zum zweiten Mal nach 2017 ins Halbfinale des World Matchplays einziehen möchte. Damals scheiterte er ausgerechnet an Wright. So wird gespieltDie Top 16 der Spieler in der PDC-Weltrangliste ("Order of Merit") sind für das Turnier gesetzt. Daneben qualifizieren sich auch die 16 besten Spieler der "Pro Tour Order of Merit", die nicht bereits über die "große" Order of Merit dabei sind.Die 32 Profis spielen im K.o.-Modus gegeneinander, bis ein Spieler die nötige Anzahl von Legs für sich entscheiden konnte:1\. Runde: Best of 19 Legs / First to 10 Achtelfinale: Best of 21 Legs / First to 11 Viertelfinale: Best of 31 Legs / First to 16 Halbfinale: Best of 33 Legs / First to 17 Finale: Best of 35 Legs / First to 18 Ein Spiel muss allerdings mit 2 Legs Differenz gewonnen werden. Seit 2014 gilt die Regel, dass die Matches um maximal 5 Legs verlängert werden, um eine endlose Verlängerung zu vermeiden. Danach wird ein ultimativer Entscheidungsleg gespielt. World Matchplay LIVE im TV auf SPORT1Das Major-Turnier wird vom 20. bis 28. Juli LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream übertragen.Für die insgesamt 32 teilnehmenden Spieler geht es um 700.000 Pfund Preisgeld und eine Siegertrophäe, die 2018 in "Phil Taylor Trophy" umbenannt wurde. Damit werden die Verdienste des zurückgetretenen Rekordweltmeisters und 16-maligen Gewinners des World Matchplay gewürdigt. Viertelfinale:Freitag, 26.07.2019: (ab 20 Uhr)Rob Cross - Stephen Bunting Peter Wright - Daryl GurneyHalbfinale: Samstag, 27.07.2019, ab 20 Uhr Finale: Sonntag, 28.07.2019, ab 20 Uhr

Es ist wieder soweit! Vom 20. bis zum 28. Juli 2019 findet im Winter Gardens in Blackpool die 26. Ausgabe des World Matchplay statt. 

Max Hopp, der einzige deutsche Vertreter, scheiterte am Dienstagabend in Runde 2 mit 10:12 an Michael "Bully Boy" Smith, der in diesem Jahr im WM-Finale stand. (World Matchplay: Viertelfinale am Donnerstag, ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de

Smith und Durrant schon im Halbfinale

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Am Donnerstag sicherten sich Michael Smith und Glen Durrant die ersten beiden Halbfinaltickets. Erst setzte sich der "Bully Boy" gegen Mervyn King 16:11 durch. Danach ließ der mehrfache BDO-Weltmeister Durrant James Wade beim 16:6 keine Chance. 

Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop| ANZEIGE


Cross heiß auf Halbfinale - Gurney will Revanche

Am Freitag werden dann die beiden übrigen Halbfinalisten ermittelt. Zunächst trifft dabei Rob Cross auf seinen Landsmann Stephen Bunting. Der Weltmeister von 2018 ist nach dem überraschenden Aus von Michael van Gerwen im Achtelfinale der Weltranglistenbeste (2.) der sich noch im Turnier befindenden Spieler.

Abschließend kommt es zum Duell zwischen dem wieder erstarkten Peter Wright und Daryl Gurney, der zum zweiten Mal nach 2017 ins Halbfinale des World Matchplays einziehen möchte. Damals scheiterte er ausgerechnet an Wright.

So wird gespielt

Die Top 16 der Spieler in der PDC-Weltrangliste ("Order of Merit") sind für das Turnier gesetzt. Daneben qualifizieren sich auch die 16 besten Spieler der "Pro Tour Order of Merit", die nicht bereits über die "große" Order of Merit dabei sind.

Die 32 Profis spielen im K.o.-Modus gegeneinander, bis ein Spieler die nötige Anzahl von Legs für sich entscheiden konnte:

1. Runde: Best of 19 Legs / First to 10
Achtelfinale: Best of 21 Legs / First to 11
Viertelfinale: Best of 31 Legs / First to 16
Halbfinale: Best of 33 Legs / First to 17
Finale: Best of 35 Legs / First to 18
Ein Spiel muss allerdings mit 2 Legs Differenz gewonnen werden. Seit 2014 gilt die Regel, dass die Matches um maximal 5 Legs verlängert werden, um eine endlose Verlängerung zu vermeiden. Danach wird ein ultimativer Entscheidungsleg gespielt.

World Matchplay LIVE im TV auf SPORT1

Das Major-Turnier wird vom 20. bis 28. Juli LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream übertragen.

Für die insgesamt 32 teilnehmenden Spieler geht es um 700.000 Pfund Preisgeld und eine Siegertrophäe, die 2018 in "Phil Taylor Trophy" umbenannt wurde. Damit werden die Verdienste des zurückgetretenen Rekordweltmeisters und 16-maligen Gewinners des World Matchplay gewürdigt.


Viertelfinale:

Freitag, 26.07.2019: (ab 20 Uhr)

Rob Cross - Stephen Bunting
Peter Wright - Daryl Gurney

Halbfinale: Samstag, 27.07.2019, ab 20 Uhr
Finale: Sonntag, 28.07.2019, ab 20 Uhr

Lesen Sie auch