Darts-WM: Clemens-Bezwinger Ratajski im Viertelfinale gescheitert

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der Pole Krzysztof Ratajski, Bezwinger der deutschen Darts-Hoffnung Gabriel Clemens, ist bei der WM in London im Viertelfinale ausgeschieden. Ratajski unterlag dem Engländer Stephen Bunting am Neujahrstag im Alexandra Palace mit 3:5. Bunting (Nr. 26) trifft im Halbfinale am Samstagabend auf Gerwyn Price (Wales/Nr. 3) oder Daryl Gurney (England/Nr. 11).

Ebenfalls weiter ist der zweimalige Weltmeister Gary Anderson. Der Schotte (Nr. 13) ließ dem Niederländer Dirk van Duijvenbode im Viertelfinale beim 5:1 keine Chance. Der "Flying Scotsman" bekommt es im Kampf um den Finaleinzug mit dem Weltranglistenersten Michael van Gerwen (Niederlande) oder Dave Chisnall (England/Nr. 8) zu tun.

Ratajski hatte Clemens im Achtelfinale ausgeschaltet. Der Saarländer vergab dabei sieben Matchdarts.