Darts-WM: Clemens-Bezwinger Ratajski im Viertelfinale gegen Bunting

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der Pole Krzysztof Ratajski trifft nach seinem Sieg über die deutsche Darts-Hoffnung Gabriel Clemens im WM-Viertelfinale auf Stephen Bunting. Der an Position 26 gesetzte Engländer setzte sich am Mittwoch im leeren Londoner Alexandra Palace gegen seinen Landsmann Ryan Searle 4:3 durch und kämpft nach dem Jahreswechsel gegen Ratajski um das Halbfinal-Ticket.

Am Dienstabend war der Saarländer Clemens, der in der dritten Runde Weltmeister Peter Wright (Schottland) ausgeschaltet hatte, trotz sieben Matchdarts dem favorisierten Ratajski unterlegen. Auch die Partie zwischen Bunting und Searle entwickelte sich zum Drama, das Bunting im entscheidenden Satz nach 0:2-Leg-Rückstand noch für sich entschied.

Ohne Probleme schaffte der zweimalige Weltmeister Gary Anderson den Sprung unter die letzten Acht. Der "Flying Scotsman" bezwang den Südafrikaner Devon Petersen dank einer starken Doppelquote von 52 Prozent mit 4:0.

Der dreimalige BDO-Weltmeister Glen Durrant schied dagegen in einem spannenden Duell gegen Dirk van Duijvenbode mit 3:4 aus. Der an drei gesetzte Waliser Gerwin Price löste seine Aufgabe gegen Mervyn King souverän mit 4:1.