Das Netz lacht über diese Cristiano-Ronaldo-Skulptur

Cristiano Ronaldo ist es gewohnt, als Sex-Symbol angehimmelt zu werden. Ausgerechnet diese Aktion seiner Heimatinsel Madeira macht ihm dabei aber einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.

Ob hier auch Cristiano Ronaldo seine Bronze-Büste belächelt? (Foto: Twitter)

Seine Heimatinsel Madeira benannte ihren Flughafen in “Internationaler Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo” um, bestätigte Eduardo Jesus, der Regionalsekretär für Tourismus der portugiesischen Insel. Eine große Ehre also für den Superstar von Real Madrid – wäre da nicht diese Bronze-Büste!


CR7 selbst musste bei der Eröffnung ganz genau hinschauen, um zu erkennen, dass er das sein soll, den die vom Flughafen-Direktor enthüllte Skulptur abbilden soll. Der 32-Jährige nahm es so wie zahlreiche anwesende Gäste mit Humor – doch die Internet-Meute schlug gnadenlos zu!


Häme und Spott von allen Seiten

Im Netz überschlugen sich die User mit lustigen Kommentaren und noch lustigeren Fotomontagen dazu. “Warum habe ich bloß das Gefühl, dass Cristiano Ronaldo bald schon einen Auftritt in einem Maskenfilm hat”, fragte ein Nutzer hämisch.


Selbst mit Chucky der Mörderpuppe wurde die wenig schmeichelhafte Büste verglichen, die kreativen Ideen der Netzgemeinde wollten kein Ende nehmen. Fakt ist: Solch eine Aufmerksamkeit hat lange keine Figur mehr erzielt!


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen