Dauphine: Valverde schnappt sich Etappe - Wechsel in Gelb

·Lesedauer: 1 Min.
Dauphine: Valverde schnappt sich Etappe - Wechsel in Gelb
Dauphine: Valverde schnappt sich Etappe - Wechsel in Gelb

Radprofi Lukas Pöstlberger hat das Gelbe Trikot beim Criterium du Dauphine auf der sechsten Etappe verloren. (NEWS: Alles zum Radsport)

Der Österreicher vom deutschen Team Bora-hansgrohe kam auf dem 167,2 km langen Teilstück von Loriol-sur-Drome nach Le Sappey-en-Chartreuse rund acht Minuten nach Sieger Alejandro Valverde (Movistar) ins Ziel.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der 41 Jahre alte Spanier entschied die Bergankunft vor dem ehemaligen Giro-Sieger Tao Geoghegan Hart (Großbritannien/Ineos-Grenadiers) für sich. (SERVICE: der Radsport-Kalender)

Neuer Führender der Gesamtwertung ist zwei Etappen vor dem Ende der Kasache Alexej Luzenko (Astana), der als Siebter zeitgleich mit Valverde über die Ziellinie rollte und am Mittwoch die vierte Etappe gewonnen hatte.

Dauphine: Valverde holt Etappe - Brenner bester Deutscher

Bester Deutscher am Freitag war Marco Brenner (Berlin/DSM) auf dem 52. Platz.

Auf der 171,5 km langen siebten Etappe am Samstag von Saint-Martin-Le-Vinoux nach La Plagne erwartet das Fahrerfeld erneut eine Bergankunft - weitere Verschiebungen in der Gesamtwertung sind höchstwahrscheinlich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.