Debüt als Genk-Trainer: Wolf mit Unentschieden gegen Hollerbach

Debüt als Genk-Trainer: Wolf mit Unentschieden gegen Hollerbach
Debüt als Genk-Trainer: Wolf mit Unentschieden gegen Hollerbach

Der ehemalige Stuttgarter und Hamburger Cheftrainer Hannes Wolf hat bei seinem Debüt als Coach des belgischen Fußballmeisters KRC Genk einen Sieg verpasst. Im Duell mit Royal Excel Mouscron und dessen Trainer Bernd Hollerbach reichte es für Genk nur zu einem 2:2 (1:1). Wolf (38) hatte am Dienstag die Nachfolge des entlassenen Felice Mazzu angetreten.
Der Belgier Mazzu war erst seit dieser Saison für Genk tätig gewesen. In der Liga war KRC nach dem 0:2 gegen KAA Gent auf den neunten Platz abgerutscht. In der Champions-League-Gruppe E ist Genk mit nur einem Punkt aus vier Spielen Letzter. Gegner in der Königsklassen-Gruppenphase sind Titelverteidiger FC Liverpool, SSC Neapel und Red Bull Salzburg.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch