DEB-Coup beschert SPORT1 Millionenquote

·Lesedauer: 1 Min.
DEB-Coup beschert SPORT1 Millionenquote
DEB-Coup beschert SPORT1 Millionenquote

Beim historischen 3:1-Coup der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Kanada hat SPORT1 erstmals bei der WM in Riga die Millionenmarke geknackt.

Im Schnitt verfolgten 1,03 Millionen Zuschauer die Live-Übertragung am Montagabend, in der Spitze schalteten über 1,5 Millionen Sportfans ein. Der Marktanteil beim ersten WM-Sieg gegen das Eishockey-Mutterland seit 25 Jahren betrug 3,4 Prozent.

Zuvor hatte das 5:1 gegen Norwegen am Samstagvormittag bis zu 900.000 Zuschauer vor die Fernseher gelockt, im Schnitt 610.000. Beim 9:4-Auftakterfolg gegen Italien am Freitag hatten durchschnittlich 350.000 zugeschaut, in der Spitze über 500.000.