DEL: Fischtown verliert wichtige Leistungsträger

Die Fischtown Pinguins müssen nach dem klaren Playoff-Aus gegen Red Bull München einen Nackenschlag entgegennehmen. Zur kommenden Saison wird die gesamte erste Sturmreihe bestehend aus Jack Combs, Rob Bordson und Jeremy Welsh den Klub verlassen.

Die Fischtown Pinguins müssen nach dem klaren Playoff-Aus gegen Red Bull München einen Nackenschlag entgegennehmen. Zur kommenden Saison wird die gesamte erste Sturmreihe bestehend aus Jack Combs, Rob Bordson und Jeremy Welsh den Klub verlassen.

Dies gab der Klub am Samstag nach der Saison-Abschlussfeier bekannt. Zudem werden die beiden Goalies Jerry Kuhn und Jani Nieminen nicht mehr für den Aufsteiger auf dem Eis stehen. Damit stehen bei Bremerhaven aktuell nur 14 Spieler für die nächste Saison unter Vertrag.

Den Pinguins gelang es in der abgelaufenen Saison als erstem Aufsteiger überhaupt, sofort das Viertelfinale der DEL-Playoffs zu erreichen.

Mehr bei SPOX: Playoffs: Köln wehrt Matchball ab - Augsburg und Mannheim in Führung | Keenan heuert in China an | Krefeld verlängert mit Verteidiger Vainonen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen