DEL: Krefeld verpflichtet Karsums aus der KHL

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den lettischen Stürmer Martins Karsums verpflichtet. Wie die Pinguine am Dienstag mitteilten, kommt der 34-Jährige vom KHL-Klub Spartak Moskau. Über die Vertragslaufzeit machten die Krefelder keine Angaben.

Der Flügelspieler war 2004 in der zweiten Runde von den Boston Bruins aus der nordamerikanischen Profiliga NHL gedraftet worden. Seit 2010 spielte Karsums in der KHL und lief in 560 Spielen für Dinamo Riga, Dynamo Moskau und Spartak Moskau auf. Ob er bereits am Mittwoch gegen die Iserlohn Roosters zum Kader gehören wird, steht noch nicht fest.