DEL: München folgt Berlin ins Play-off-Halbfinale

·Lesedauer: 1 Min.
DEL: München folgt Berlin ins Play-off-Halbfinale
DEL: München folgt Berlin ins Play-off-Halbfinale

Der EHC Red Bull München steht im Play-off-Halbfinal der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Durch das 4:2 (2:1, 0:0, 2:1) bei der Düsseldorfer EG setzte sich der Hauptrundenzweite in der Viertelfinalserie "best-of-five" mit 3:1 durch.

Die Treffer für die Münchner erzielten Yasin Ehliz, Zach Redmond, Austin Ortega und Ben Smith. Bei den Gastgebern war Alexander Ehl doppelt erfolgreich.

Im Abendspiel treffen die Adler Mannheim um 19.00 Uhr auf die Straubing Tigers. Gastgeber Mannheim führt in der Serie mit 2:1. Bereits vor dem Spieltag für das Halbfinale qualifiziert war Titelverteidiger Eisbären Berlin, der seine Serie gegen die Kölner Haie mit 3:0 gewann.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.