Meister Mannheim mit lockerem Auftaktsieg

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Meister Adler Mannheim ist mit einem klaren Erfolg in die neue Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gestartet.

Das Team von Trainer Pavel Gross gewann 5:1 (3:0, 1:1, 1:0) gegen die Nürnberg Ice Tigers und setzte sich damit an die Tabellenspitze der Gruppe Süd. (Ergebnisse und Spielplan der DEL)

Die Tore für die Adler erzielten Tommi Huhtala (15.), Matthias Plachta (16.), Björn Krupp (18.), Benjamin Smith (25.) und David Wolf (45.). Für die Gäste traf der 19-jährige John-Magnus Broda (36.), der von Mannheim an Nürnberg ausgeliehen ist.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Zuvor hatten die Adler drei Abgänge vermeldet. Die ausgeliehenen Nationalstürmer Lean Bergmann (San Jose Sharks) und Marc Michaelis (Vancouver Canucks) wurden von ihren Klubs nach Nordamerika zurückbeordert, Verteidiger Chad Billins (USA) verlässt Mannheim auf eigenen Wunsch.

Die Saison wird nach zweimaliger Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie in zwei regionalen Gruppen gespielt, um die Reisekosten und die Gefahr von Ansteckungen zu verringern. (Tabelle der DEL)

Statt 52 Spielen kommt jeder Klub im Idealfall auf 38 Partien, wenn Spielabsagen wegen Coronafällen ausbleiben. Die Play-offs werden nicht wie üblich im Modus "best of seven", sondern in maximal drei Begegnungen pro Runde ausgetragen.

Das Spiel im Stenogramm:

Adler Mannheim - Nürnberg Ice Tigers 5:1 (3:0, 1:1, 1:0)
Tore: 1:0 Huhtala (14:55), 2:0 Plachta (15:38), 3:0 Krupp (17:46), 4:0 Smith (24:44), 4:1 Broda (35:22), 5:1 Wolf (44:18)
Zuschauer: keine
Strafminuten: Mannheim 4 - Nürnberg 6