Historischer Sieg bei Paris-Tours

·Lesedauer: 1 Min.
Historischer Sieg bei Paris-Tours
Historischer Sieg bei Paris-Tours

Der frühere Mailand-Sanremo-Sieger Arnaud Demare hat das Eintages-Radrennen Paris-Tours gewonnen.

Der 30-Jährige vom Groupama-FDJ-Team siegte nach 4:33:07 Stunden im Sprint vor seinem Landsmann Franck Bonnamour und dem Belgier Jasper Stuyven.

Als bester Deutscher kam der 20 Jahre alte Nachwuchsfahrer Michael Heßmann (Münster) aus dem Jumbo-Visma-Team 4:34 Minuten nach Demare auf Platz 66 ins Ziel. Das beste Ergebnis für den deutschen Bora-hansgrohe-Stall verbuchte der Österreicher Patrick Gamper auf Rang 23 mit 1:22 Minuten Rückstand auf den Gewinner.

Gampers Teamkollege und Topsprinter Pascal Ackermann (Kandel) hatte seine Teilnahme an der Fernfahrt wegen eines positiven Corona-Tests absagen müssen.

Demare ist der erste einheimische Gewinner des traditionsreichen Rennens seit dem Sieg von Frederic Guesdon vor 15 Jahren. Sein bislang größter Erfolg war 2016 der Triumph beim Klassiker Mailand-Sanremo.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.