Dennis Diekmeier wird nicht beim Hamburger SV verlängern

Goal.com
Beim HSV ist Dennis Diekmeier der dienstälteste Profi. Nach der Saison wird der Rechtsverteidiger den Bundesliga-Dino verlassen.

Dennis Diekmeier wird nicht beim Hamburger SV verlängern

Beim HSV ist Dennis Diekmeier der dienstälteste Profi. Nach der Saison wird der Rechtsverteidiger den Bundesliga-Dino verlassen.

Dennis Diekmeier hat ein Vertragsangebot des Hamburger SV abgelehnt und wird den Klub somit nach Ablauf seines aktuellen Kontrakts im kommenden Sommer verlassen. Dies bestätigte sein Berater.

"Wir haben dem HSV be­reits An­fang De­zember mit­ge­teilt, dass Den­nis die­ses An­ge­bot auf­grund der Lauf­zeit nicht an­neh­men wird", sagte sein Berater Volker Struth der Bild. Der Klub hatte lediglich eine Vertragsdauer von zwei Jahren angeboten, während Diekmeier mindestens drei forderte.

Diekmeier wollte Karriere beim HSV beenden

"Den­nis hätte gerne lang­fris­tig in Ham­burg un­ter­schrie­ben und beim HSV seine Kar­rie­re be­en­det", sagte Struth. 

Diekmeier ist der dienstälteste Hamburger. 2010 verpflichtete ihn der HSV für 2,2 Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg.

Leseempfehlungen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen