• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Desaster beim Re-Start! Gleich drei Piloten crashen

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Desaster beim Re-Start! Gleich drei Piloten crashen
Desaster beim Re-Start! Gleich drei Piloten crashen

Was für ein Chaos beim Großen Preis von Saudi-Arabien! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

In der zehnten Runde knallte Mick Schumacher nach einem Fahrfehler in die Mauer. In der Folge fuhr das Fahrerfeld erst rundenlang hinter dem Safety Car her, ehe das Rennen aufgrund von Reparaturarbeiten unterbrochen wurde.

Beim Re-Start wurde dann alles noch viel schlimmer. Mit Red-Bull-Pilot Sergio Perez, dem zweiten Haas-Piloten Nikita Mazepin und Williams-Pilot George Russell schieden gleich drei weitere Fahrer aus.

Perez, Mazepin und Russell raus

Ursächlich für das Desaster war ein Crash zwischen Ferrari-Pilot Charles Leclerc und Perez im Mittelfeld. Der Monegasse wurde dabei an die linke Bande gedrängt und konnte nicht mehr reagieren, sodass er Perez an dessen hinterer linker Seite voll erwischte. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Nur Sekunden später knallte es dann auf der anderen Seite der Fahrbahn. Schumacher-Teamkollege Mazepin reagierte nicht schnell genug und knallt von hinten mit voller Wucht in den Boliden von George Russell.

Das Ausscheiden der drei Fahrer und das dazugehörige Trümmerfeld ihrer Boliden führten zur nächsten Roten Flagge.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.